Start of on-line registration for season 2018
2018-02-01
Save the dates: 30 June – 07 July 2018!
2018-02-17

Das neue Breslau 500 Race.

Liebe Rallyefreunde,

seit gestern Abend brodelt die Gerüchteküche und wir werden selbst etwas vom Verlauf der Dinge überrollt.

Es liegt uns aber sehr am Herzen, alle Neuigkeiten, gute wie schlechte, mit maximaler Transparenz zu kommunizieren, und sei es an einem winterlichen Freitag Abend. Bitte setzt Euch, wir starten direkt und ohne Umschweife.

2017 war das letztes Jahr für die Baja Deutschland, 2018 wird es keine mehr geben.

Wie die Mibrag, der Betreiber des Tagebau Profen mitteilte, ermöglichen die neuen betrieblichen Rahmenbedingungen keinen Fahrbetrieb mehr.

Eine Baja mit hohen Teilnehmerzahlen, braucht eine lange und abwechslungsreiche Strecke. Dies wird aber nun unmöglich. Wir sind darüber sehr betrübt, denn in dem Projekt steckt so viel Herzblut, Arbeit und auch Erinnerungen. Es ist zweifelsohne das Ende einer Ära, die vor über 10 Jahren im Herzen Deutschlands geboren wurde.

Wie in der Natur, erzeugt das Ausfallen einer großen Veranstaltung ein unangenehmes Vakuum. Ein Zustand, den wir selbst nicht mögen und von dem wir wissen, dass er der Rallyegemeinschaft nicht gut tut. So haben wir in den letzten 24h unere Köpfe zusammen gesteckt und einen Plan B ausgearbeitet. Was eigentlich unmöglich schien, war durch jahrelange Erfahrung, ein länderübergreifendes engagiertes Orgateam und ein riesiges Streckenarchiv in dieser kurzen Zeit möglich.

So treffen die Absage der Baja Deutschland und die Ankündigung einer neuen Veranstaltung, die im Sommer 100% auf die Wünsche der Teilnehmer einer Wochenend-Rallye eingeht, hier in einer News schon zusammen:

Das “Breslau 500 Race” vom 29.06. bis 01.07.2018 im Nordwesten von Polen.

Drei Tage lang und durchgeplant mit völlig eigenständigen Etappen, startet das Breslau 500 Race am Freitag einen Tag vor der Breslau Poland Abenteuerrallye unter anderem auf einem der größten Truppenübungsplätze Europas. Wälder, kleine Berge, lange Pisten, Sand, einfach alles, was man sich nur wünschen kann.

Wo wir bei der Baja Deutschland mit Streckenenpässen kämpfen mußten, stehen dem Breslau 500 Race nun über 300 Quadratkilometer Terrain zur Verfügung.
Keine Staus auf der Strecke mehr, keine kurzfristigen Verkürzungen (ausgelöst durch beispielsweise Dauerregen oder einen Orkan wie 2017), kein Warten auf andere, kein Frust. Eigener Start, eigene Siegerehrung und maximale Kilometer auf bestem Gelände. Gemacht von den Veranstaltern der Baja Deutschland – Also mit Menschen, die vielen über die Jahre ans Herz gewachsen sind. Die etwas weitere Anreise wird entschädigt durch
abwechslungsreiche Rennstrecken, langes Tageslicht und neue Möglichkeiten.

Wir richten uns damit nicht nur an die alten Hasen der Szene, wir möchten auch neue Teilnehmer motivieren, sich ihre erstenRallyesporen zu verdienen und selbst mit zu erleben, dass es das große Abenteuer Rallye, auch 2018 noch gibt. Und das Breslau 500 Race wird natürlich, wie einst für die Baja Deutschland versprochen, eine Extreme Klasse parallel zur Cross Country Klasse haben.

Für alle, die es lieber nass und gemütlich mögen, statt schnell und staubig.

Und so rufen wir in die Welt, allen Widrigkeiten trotzend und mit frischer Motivation: “Die Baja ist tot, es lebe die Baja”. Neuer Name, neue Location, neue Strecken, altes Team und alter Spirit. Mehr Informationen folgen natürlich ausführlich in Kürze.

Save the date!

Mit sportlichen Grüßen und in Vertretung für die
gesamte Orga der Baja Deutschland und Breslau 500,

Alexander Kovatchev
Rennleiter RBI